Ahrenshoop – höchstpersönlich

Ostseebad Ahrenshoop


Ahrenshoop – höchstpersönlich

Literarischer Rundgang durch Ahrenshoop mit Dr. Kristine von Soden auf den Spuren prominenter Ostseebadegäste

Dr. Kristine von Soden ist gebürtige Hamburgerin und beschäftigte sich als Featureautorin des NDR und DLF sowie als Dozentin an der Hamburger Universität viele Jahre mit Biographien jüdischer Wissenschaftler, Schriftsteller und Künstler in der Weimarer Republik. Prominente Namen unter ihnen weilten zur Sommerfrische an der Ostsee in Ahrenshoop. Seit ihrer Kindheit ist die promovierte Geisteswissenschaftlerin und Autorin eng mit der Ostsee sowie auch mit den nordfriesischen Inseln verbunden und vertraut. So entstanden auch mehrere Bücher, wie z. B. "Stille Winkel auf Fischland, Darß und Zingst" und "Ahrenshoop. Balancieren auf der Meerschaumlinie".

Seit einigen Jahren bietet Dr. Kristine von Soden regelmäßig im Ostseebad Ahrenshoop ihre beliebten Lesungen, Schreibworkshops und Literarischen Rundgänge an.

Termine des Literarischen Rundgangs 2020

Die Termine im Mai und Juni fallen aus. Am 7. Juli und 4. August finden zwei Führungen, eine um 11 Uhr und eine weitere um 15 Uhr, statt.

Die Teilnahme am Rungang ist auf 10 Personen begrenzt und nur mit vorheriger Anmeldung in der Kurverwaltung per Tel. 038220 666610, per Mail unter info@ostseebad-ahrenshoop.de oder vorab persönlich möglich. Während des Rundgangs wird eine Anwesenheitsliste geführt. Zu anderen Personen ist der Mindest­abstand von 1,5 Metern einzuhalten und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes wird dringend empfohlen.

07.07.2020 um 11 Uhr und um 15 Uhr Einsame Strandwanderer & Gemischte Doppel

Im Mittelpunkt: einsame Strandwanderer wie der Theaterkritiker Alfred Kerr und berühmte Paare wie George und Eva Grosz, Hanns Eisler nebst Gattin Lou, Bert Brecht und Helene Weigel, genannt Helli, René Graetz und Elizabeth Shaw. Sie alle schrieben sich mit Anekdoten und Gerüchten, Reiseskizzen, Texten und Versen in die Ortsgeschichte ein. Augenzwinkernd fragt sich hier und da: Was flüstert der Wind, was spann die Nebelfrau?

04.08.2020 um 11 Uhr und um 15 Uhr "Plötzlich kam Sandhoop in Mode"

Im Mittelpunkt: die Geschichte der Künstlerkolonie mit satirischen Texten über „Sandhoop“ und „Spickaalsdorf“.  Dazu – wie immer – Launiges zur Bademode und zu FKK sowie nicht zuletzt einem Blick in die 50er Jahre, als Bertolt Brecht über manche Neubauten in  Ahrenshoop nur mit dem Kopf schütteln konnte. Seien sie doch nichts anderes als „freche Behauptungen“ und „von der Landschaft verachtet“.  Glücklicherweise finden sich mittlerweile vorbildliche Gegenbeispiele.

01.09.2020 Albert Einstein

Im Mittelpunkt: Albert Einstein – der berühmteste Gast aller Zeiten, am liebsten barfuß, mit seiner Geige und Rucksack unterwegs. Oder auf der Ostsee mit seinem „dicken Segelschiff“, wie er es nannte. 1918 und 1920 erholte sich der Physiker und spätere Nobelpreisträger, der nicht schwimmen konnte, in Ahrenshoop – weit weg vom „Relativitätsrummel“. E = mc². Ahoi!

01.10.2020 Rundgang im Rahmen der 19. Ahrenshooper Literaturtage

Der Treffpunkt ist immer um 11 Uhr an der Kurverwaltung Ahrenshoop, Kirchnersgang 2, 18347 Ostseebad Ahrenshoop.